Thema: Einbruchschutz

Sichere Argumente für unsere Produkte

Schutz und Sicherheit sind Grundbedürfnisse des Menschen, er will sich in den eigenen vier Wänden doch wohl und geborgen fühlen. Diesen Umstand sollte man keinesfalls dem Zufall überlassen, sondern lieber nach dem Motto „Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser“ verfahren.

Legen Sie Wert auf einbruchhemmende Konstruktionen im Fensterbau. Denn die Hälfte aller Einbrecher kommt nicht durch die Tür, sondern durchs Fenster. In Sekundenschnelle hebeln sie das Fenster aus.

Schieben Sie dem mit der Wahl einbruchhemmender Fenster einen Riegel vor. Bei unseren Fensterprofilen sind Bautiefe, ausgeprägte Materialstärken, zusätzliche Barrieren und sichere Beschlagverschraubungen im Blendrahmen und Flügel überzeugende Sicherheitsargumente. Um ganz sicher zu gehen, haben wir deshalb unsere Fenster auf Herz und Nieren prüfen lassen. Ein authorisiertes Prüfinstitut bescheinigt unseren Fenstern, dass sie Sicherheit für die unterschiedlichsten Öffnungsarten, Konstruktionen und Anwendungsbereiche bieten. Da können Sie sich ganz sicher sein.

Einbruchschutz mit System

Der Schutz materieller und immaterieller Wertgegenstände im Haus oder in der Wohnung hängt neben stabilen Profilsystemen, wie BUIS sie verwendet, auch vom Schutz ab, den Sicherheitssysteme für Fenster und Türen gewährleisten.

Durch den Einsatz moderner Beschlagskomponenten, Schlössern und Türkommunikationssystemen bei BUIS Fenstern und Türen werden umfangreiche Sicherheitsvarianten für Ihr sicheres Zuhause realisiert.

Die Widerstandsklassen RC 2 / RC 2 N

Schutz vor Gelegenheitstätern

Fenster der Widerstandsklassen RC 2 und RC 2 N bieten Schutz gegen Einbruchversuche von Gelegenheitstätern mit einfachen Werkzeugen wie großem Schraubendreher, Zange und Keilen.

Während bei der Klasse RC 2 N noch keine genormte Verglasung vorgeschrieben ist, muss ab der Klasse RC 2 – die der alten Widerstandsklasse WK 2 entspricht, die noch bis 2011 galt – bereits eine Verglasung nach EN 356 eingehalten werden.

Die beiden Widerstandsklassen werden vor allem für Erdgeschossfenster und Fenster im Keller, die von außen nicht sofort einsehbar sind, empfohlen.